Schwangerenvorsorge

Wir führen die Schwangerenvorsorge entsprechen der Mutterschaftsrichtlinien durch:

  • Feststellung der Schwangerschaft
  • Anlegen eines Mutterpasses
  • Bestimmung der Blutgruppe, des Antikörperstatus, des Ausschlusses von Treponema pallidum Infektion und Chlamydien sowie Hepatitis B
  • Messung des Hämoglobinwertes (zum Ausschluß eines Eisenmangels)
  • Urinuntersuchung (Zucker, Eiweiß, Nitrit und Eiweiß)
  • Blutdruckkontrolle
  • Messung des Gebärmutterwachstums
  • Feststellung der Lage des Kindes
  • Ultraschallkontrolle in der 9 -12, 19 - 22 und 29 - 32 Woche
  • Herztonwehenschreibung bei Verdacht auf vorzeitige Wehen
  • Beratung bei Schwangerschaftsbeschwerden und die Geburtsplanung

Zur Optimierung Ihrer Schwangerenvorsorge bieten wir Ihnen innovative diagnostische Leistungen.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.